Auto Tuning sicher machen

Auto Tuning steht eigentlich für die Feinabstimmung. In erster Linie wurde damit der Motor gemeint. Die individuelle Aufbereitung technischer Details am Automobil hat aber im Laufe der Jahre solche Dimensionen bekommen, dass die Feinabstimmung längst nicht mehr allein den Motor betrifft. Viele Tüftler gehen weiter: Zylinder werden aufgebaut, um den Hubraum zu vergrößern, Kompressoren und Turbolader werden hinzugefügt. Auch die Karosserie wird immer stärker beim Auto Tuning bearbeitet, sei es dass sie tiefergelegt wird oder gar Teile von ihr entfernt werden.

Die Rechtslage beim Auto Tuning ist in Deutschland aktuell auf Seiten der Tuning Tüftler, solange diese keine Verkehrgefährdung bewirken, die Fahrzeugart nicht ändern, Abgas- und Geräuschverhalten des Fahrzeugs nicht verschlechtert werden und Anbauten vorgenommen werden, die nicht genehmigt sind. Wird einer dieser Punkte missachtet, so kann die Betriebserlaubnis für das getunte Auto erlischen.

Schreibe einen Kommentar

Open Close